DER EXOTISCHE GARTEN

A uf der anderen Seite des Herrenhauses, gegenüber des italienischen Gartens, befindet sich ein exotischer Garten. Zum Andenken an den Besitzer der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts wurden in diesem Garten zahlreichen Gewächse aus fernen Gegenden (besonders aus Asien und Amerika) gepflanzt. In diesem Garten wurde viel Wert auf die Vegetationsdichte, die Farben und die Düfte gelegt, um die Üppigkeit der Vegetation dieser Länder darzustellen.

D er exotische Garten ist mit Bambus gesäumt. Er enthält Sträucher und Pflanzen mit abgeschnittenem Laubwerk, wie zum Beispiel Aralias, Akanthus, Hydrangea, Viburnum, Cercidiphyllum, Aesculus Parviflora, Corylopsis und Nandinas. Im September und Oktober bezaubern diese Pflanzen die Augen und die Nase des Besuchers.

Retour